HOME  > Show

TERMINE

(Verschoben auf nächstes Jahr!) Vortrag: China seit 1978. Politik, Wirtschaft, Gesellschaft.

08. Dez. 2021, 18:30 Uhr

Ort: Historisches Kaufhaus (Münsterplatz) | Münsterplatz 24

Verschoben auf nächstes Jahr!

Die Volksrepublik China hat seit Beginn von „Reform und Öffnung“ im Jahr 1978 beachtliche Erfolge erzielt. Wirtschaftswachstum und technologischer Fortschritt haben nicht nur zu einer deutlichen Erhöhung des Lebensstandards beigetragen, sondern China in einzelnen Bereichen an die Weltspitze gesetzt und außenpolitisch zum „global player“ gemacht. Wie kann diese Entwicklung erklärt werden? Der Vortrag zeigt die hohe Dynamik und das spezifische Zusammenwirken von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Chinas seit 1978 auf. Er geht überdies auf das Problem der Bewertung ein: Ist es gerechtfertigt, die vergangenen mehr als vierzig Jahre der Geschichte Chinas als Erfolgsgeschichte zu beschreiben? Oder sollten wir die repressiven Seiten des Systems in den Vordergrund stellen und in China vor allem einen ernsthaften Systemkonkurrenten sehen?

Prof. Dr. Nicola Spakowski ist seit 2010 Professorin für Sinologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Zuvor war sie als Assistentin im Fach Sinologie an der Freien Universität Berlin bzw. als Professorin für Außereuropäische Geschichte an der Jacobs University Bremen tätig. Sie beschäftigt sich mit der Geschichte Chinas im 20. und 21. Jahrhundert. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Geschichtsschreibung und Geschichtsbewusstsein, Konzepte von Zukunft, Feminismus und Frauenforschung sowie HeldInnen und Heroisierungsprozesse in China.

Veranstalter in Kooperation: China Forum Freiburg, Colloquium politicum der Universität Freiburg und Konfuzius-Institut

 

(Stand: 26.11.2021)