HOME  > Show

TERMINE

Online-Vortrag: Kapsel - Fantastische Übersetzungen aus China

29. Sep. 2021, 19:30 Uhr

Ort: Literaturhaus | Bertoltstraße 17, 79098 Freiburg

Fünfte Veranstaltung der Reihe "Freiheit durch Fantasie - Chinesische KünstlerInnen im Gespräch"

China verfügt über eine florierende Science-Fiction- Szene, doch viele AutorInnen sind in Deutschland bis heute unbekannt. Das Kapsel-Magazin aus Berlin übersetzt seit 2017 bislang unveröffentlichte Geschichten aus dem chinesischen Science-Fiction-Kosmos und hat damit ein Gespräch über Literatur und Zukunft angestoßen. Die Herausgeber Felix Meyer zu Venne und Lukas Dubro sprechen über den Redaktionsalltag und stellen die AutorInnen aus der Zeitschrift sowie ihre Zukunftsvisionen vor. Wie funktioniert eine Zeitschrift über Science-Fiction aus China? Wovon träumen chinesische Science-Fiction-AutorInnen?

Lukas Dubro studierte Angewandte Literaturwissenschaften in Berlin. Er ist Begründer der Zeitschriften Kapsel für Science-Fiction-Literatur aus China (2017) und Cartouche über Popkultur aus Berlin (2012). Er arbeitet zudem als freier Redakteur und Journalist und schrieb regelmäßig für taz, Spex und die Melodie & Rhythmus.

Felix Meyer zu Venne absolvierte ein Studium der Sinologie und Chinesisch als Fremdsprache in Berlin und Göttingen und unterrichtet derzeit Chinesisch als Fremdsprache. Er ist unter anderem für Kapsel und Hefte für ostasiatische Literatur als Übersetzer tätig.

Die Veranstaltung findet im Rahmen von "Café Ü - In Freiburg übersetzt" vom 19. bis 30. September im Literaturhaus statt.

Veranstalter: Konfuzius-Institut Freiburg in Kooperation mit dem Institut für Sinologie Freiburg und dem China Forum Freiburg, Literaturhaus Freiburg