HOME  > Show

TERMINE

Vortrag der Reihe CHINA LESEN: Frei und ungehindert umherschweifen. Wandern im alten China.

21. Feb. 2019, 19:00 Uhr

Ort: Sektionshaus DAV Freiburg-Breisgau | Lörracherstraße 20a, 79115 Freiburg

Wandernd unterwegs zu sein, gehört von Anfang an zum Lebenselixier der vormodernen chinesischen Gelehrtenkultur, d.h. mehr als tausend Jahre, bevor Europa - im Zuge von Aufklärung und Romantik - diee "Natur" entdeckte, pflegten chinesische Männer der Oberschicht, sich in der Landschaft und in den Bergen zu ergehen. Warum das menschliche Unterwegssein auf diese Weise zelebriert wurde, soll Thema des Vortrags sein, der vor allem aus Gedichten schöpft.

Prof. em. Dr. Gudula Linck studierte Sinologie, Ehtnologie und Japanologie und haibilitierte 1985 in Freiburg für das Fach Sinologie. Von 1990 bis 2008 war sie Professorin für Sinologie an der Universität Kiel. Dazu absolvierte sie eine Qigong-Ausbildung an der Universität Oldenburg sowie eine Yoga-Ausbildung am Mahindra-Institut in Birstein. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Gesellschaft, Familie, Altersstufen, Gender sowie Philosophie und Praxis von Körper und Leib.

Kooperationspartner: Deutscher Alpenverein - Sektion Freiburg-Breisgau