HOME  > Show

TERMINE

Vortrag: "Arbeitswelten in China - Generationenkonflikt und Wertewandel"

29. Okt. 2018, 19:00 Uhr

Ort: Historisches Kaufhaus Freiburg | Münsterplatz 24

Chinas altes Wirtschaftsmodell ist an seine Grenzen gestoßen. Zweistellige Wachstumszahlen des Bruttoinlandprodukts sind schon lange passé. Das Land befi ndet sich mitten in einem strukturellen Wandel zur sog. „Neuen Normalität“, weg von arbeitsintensiver Produktion, Export und Investition, hin zu mehr Dienstleistungen, Konsum und Innovation.

Dies geht einher mit einem fundamentalen Generationenwandel und -konfl ikt, der gleichzeitig
auch ein Arbeitgeber-/Arbeitnehmer-Konfl ikt ist und in China um einiges heftiger ausfällt
als in westlichen Ländern. Bedingt durch Chinas wirtschaftlichen, politischen und demographischen Umwälzungen innerhalb nur weniger Jahrzehnte fallen die Gegensätze in den Lebensentwürfen und Wertvorstellungen zwischen den Generationen besonders signifikant aus. Zu verstehen, was diese neue 90er-Generation geprägt hat, zählt mit zu den wichtigsten Grundlagen für Unternehmen in China. Aber auch für jeden China-Interessierten ist dieser Konfl ikt der Generationen ein spannendes Feld – sagt es doch viel aus über das heutige China!

Dr. Isabel Dettmer promovierte, lehrte und forschte am Institut für Sinologie der Universität Würzburg mit Schwerpunkt auf dem chinesischen Bildungssystem und dem Arbeitsmarkt Chinas. Sie arbeitet als Projekt- und Rollout-Managerin für die Mercedes-Benz.io GmbH an den Standorten Beijing und Stuttgart. Dort betreut sie im Rahmen des Standortaufbaus insbesondere die Themen Human Resources Management, Rekrutierung und Bindung chinesischer Arbeitskräfte.