HOME  >

NEWS


Pipa-Konzert: Lautenklänge aus dem Fernen Osten


Pipa-Konzert: Lautenklänge aus dem Fernen Osten

28. Nov. 2019, 19:00 Uhr

Ort: Haus zur Lieben Hand | Löwenstraße 16, 79098 Freiburg

Die chinesische Laute, genannt "Pipa" ist eines der historisch bedeutsamsten traditionellen chinesischen
Musikinstrumente. Das 4-saitige Zupfinstrument wird in China schon seit nahezu 2000 Jahren gespielt. Ihre Hochblüte erlebte die Pipa-Musik während der Tang-Dynastie (618-907). Besonders in den Gedichten der Tang-Zeit, wird die Pipa für ihren erlesenen und feinen Klang gepriesen. Doch auch heute noch ist die Pipa- Musik äußerst populär in China.

Lauschen Sie beim Konzert den einzigartigen Klängen dieses traditionellen Instruments und lassen Sie sich mit Stücken wir "Mondschein über dem Fluss im Frühling (Chinesisch: 春江花月夜) musikalisch nach China entführen.

Frau Tang Hua wurde in Chengdu, Sichuan (China) geboren und fing schon im Kindesalter an, Pipa zu
spielen. Später studierte sie am Musikkonservatorium in Chengdu. Die Pipa-Virtuosin ist auch international bekannt und hat sich besonders durch ihre erfolgreichen Konzertreisen in Japan, den USA und Deutschland einen Namen gemacht.

 

Zur Veranstaltung