HOME  >

NEWS


BZ hauthnah - Corona und Grippevirus auf dem Vormarsch


Ort: Universitätsklinikum, Hörsaal der Frauenklinik

Die Welt blickt derzeit auf den Ausbruch des neuen Coronavirus in China – nicht zuletzt, seitdem es auch 16 infizierte Menschen in Deutschland gibt. Gerne vergessen wird dabei die wesentlich konkretere Gesundheitsgefahr in Deutschland: Die Grippe. Jeden Winter erkranken in Deutschland mehrere Millionen Menschen an der Influenza. Die angebotene Schutzimpfung wird dennoch von vielen Menschen nicht wahrgenommen.

Die Uniklinik Freiburg und die Badische Zeitung informieren am Mittwoch, 19. Februar um 19 Uhr im Hörsaal der Universitäts-Frauenklinik, Hugstetter Str. 55 in der gemeinsamen Veranstaltung „BZ-Hautnah“ über die potentielle Bedrohung durch beide Viren, die Behandlung und über die Möglichkeiten, einer Infektion vorzubeugen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Vorträge der Experten der Uniklinik Freiburg im Detail:

Prof. Dr. Hartmut Hengel, Ärztlicher Direktor des Instituts für Virologie, spricht darüber, wie Viren eigentlich funktionieren. Prof. Dr. Philipp Henneke, Sektionsleiter für Pädiatrische Infektiologie der Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin, wird die Influenza und ihre Komplikationen vorstellen. Über die Möglichkeiten der Intensivmedizin, bei schweren Verläufen einzugreifen, referiert Dr. Johannes Kalbhenn, Geschäftsführender Oberarzt Intensivtherapie der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Prof. Dr. Winfried Kern, Leiter der Abteilung Infektiologie der Klinik für Innere Medizin II, nimmt das neue Coronavirus in den Fokus. Die Moderation hat BZ-Redakteurin Katharina Meyer. Nach etwa 45 Minuten gibt es im Anschluss an die Vorträge Zeit für Fragen.

Veranstalter: Badische Zeitung, Universitätsklinik Freiburg