HOME  > Kunstsammlung Otmar Kurrus  > Ausstellung Augustinermuseum 17.05.2019 - 28.07.2019

Ausstellung auf der Kleinodientreppe des Augustinermuseum in Freiburg 17.05. - 28.07.

In Kooperation mit dem Augustinermuseum in Freiburg stellt das Konfuzius-Institut Freiburg ausgewählte Stücke der Porzellansammlung Otmar Kurrus in den Vitrinen der Kleinodientreppe im Haus der Graphischen Sammlung aus.

 

 

Anfang des 17. Jahrhundert brachte die niederländische Ostindische Kompanie chinesisches Porzellan auf den Markt. Für Europa war das eine Sensation; es dauerte noch 100 Jahre bis es in Meissen gelang, echtes Porzellan herzustellen. Die blau-weißen oder mit farbiger Überglasur-Emailmalerei geschmückten Waren revolutionierten die europäische Geschmackskultur und beflügellten den Barock.

Die Jesuitenmissionare, die im 18. Jahrhundert am chinesischen Kaiserhof wegen ihrer wissenschaftlichen Kenntnisse sehr geschätzt waren, inspirierten neue Glasuren und Darstellungsweisen: Opakes Weiß, aus dem beliebige Pastellfarben entwickelt wurden, Rubinrot nach dem Vorbild von böhmischem Glas und die Linearperspektive.

Neben Porzellan der kaiserlichen Manufakturen präsentiert die Ausstellung Waren der kommerziellen Öfen, die für den einheimischen Markt, aber auch für den Export produziert wurden.

China und Europa blicken auf eine einzigartige Tradition der wechselseitigen Inspiration zurück.

Flyer der Veranstaltung

Den zugehörigen Katalog können Sie bei uns oder im Museumsshop des Augustinermuseums in Freiburg erstehen. (Unsere Publikationen)

Öffentliche Führungen zur Ausstellung

Unsere Führungen durch die Porzellanausstellung in der Kleinodientreppe des Augustinermuseums in Freiburg werden von der Museumspädagogin Sandra Haas durchgeführt. Treffpunkt ist die Garderobe im Haus der Graphischen Sammlung (Salzstraße 32, 79098 Freiburg) - Eingang durch den Museumsshop.

Kosten: Eintritt des Museums, Führung frei

25.  Mai
2019

11:00 Uhr

.
27.  Juni
2019

16:00 Uhr

.
29.  Juni
2019

11:00 Uhr

.
21.  Juli
2019

14:00 Uhr

.

Fotogallerie Ausstellungseröffnung 16.05.2019