HOME  > Kunstsammlung Otmar Kurrus

Kunstsammlung Otmar Kurrus



Über den Sammler und Stifter Otmar Kurrus

Otmar Kurrus (25.05.1929 - 23.06.2012) stammt aus dem Schwarzwald. Nach seinem Mathematik- und Chemiestudium an Universität Freiburg unterrichtete er an verschiedenen Schulen in Südbaden. In den letzten Jahren vor seiner Pensionierung war er stellvertretender Schulleiter des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Waldkirch.

Zwischen 1968 und 2012 entstand eine beeindruckende Sammlung. Sie bietet vor allem einen Querschnitt durch das kunsthandwerkliche Schaffen zur Zeit der Qing-Dynastie (清朝 1644-1911), mit der das Kaisertum in China endete. Seit der Schenkung des Sammlers im Juni 2010 ist das Konfuzius-Institut Freiburg Verwalter dieser bedeutenden, privaten Kunstsammlung.  Diese enthält u.a. Porzellan, Jade, Lack, Gemälde, Kalligraphie, Elfenbein- und Holzschnitzerei.  

Die wissenschaftliche Aufarbeitung dieser Kunstsammlung ist eine der Herausforderungen, der sich das Konfuzius-Institut an der Universität Freiburg in den nächsten Jahren mit großem Engagement stellt.

Führungen

Führungen rund um Otmar Kurrus (Wird angekündigt.)

Einige Eindrücke